Skip to main content

Hier finden sie günstige & aktuelle Briefkasten Produkte

Zaunbriefkasten – Eine clevere Lösung

Ein Briefkasten ist unverzichtbar und eine Art Fenster zur Außenwelt. Briefe, Werbung, Zeitungen und sehr viel mehr erhält man über den Briefkasten, ohne dass man dafür vor die Tür gehen muss. Natürlich gibt es heute sehr viele unterschiedliche und aufregende Arten von Briefkästen, doch vor allem ein sogenannter Zaunbriefkasten ist eine beliebte Variante. Dieser bietet zahlreiche Vorteile und überzeugt zugleich durch vielfältige Funktionen. Aus diesem Grund sollte man sich für einen Briefkasten am Zaun entscheiden.

Modell Preis
1 Edelstahl Zaunbriefkasten Unser Tipp! Preis-Leistungs Testsieger Max Knobloch LIKNO Stabmattenrahmen zur Zaunmontage, andere RAL-Farbe

199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details auf *

Was ist ein Zaunbriefkasten?

Bevor man sich näher mit den Vorteilen und Möglichkeiten zur Befestigung auseinandersetzt, sollte man wissen, was ein Zaunbriefkasten ist. Der Name sagt direkt aus, was man erhält. Es handelt sich um einen Briefkasten, der nicht neben dem Haus, an der Hauswand oder freistehend installiert wird, sondern am Zaun. Je nach Modell wird der Briefkasten einfach an die Zaunanlage gehängt und ist direkt darin eingelassen. Möchte ein Postbeamter nun einen Brief oder ähnliches zustellen, muss dieser nicht weiter als bis zum Zaun, welcher das Grundstück abgrenzt, gehen.

Zaunbriefkasten – Die Vorteile

Ein Briefkasten am Zaun hat sowohl Vorteile für Käufer als auch Postbeamte. Zunächst zu den Briefboten, denn dieser muss nicht mehr das Grundstück betreten, damit dieser seine Arbeit erledigen kann. Direkt am Zaun ist diese abgeschlossen, sodass jenes sehr viel weniger Laufweg für ihn bedeutet. Darüber hinaus ist auch die Sicherheit vom Zusteller gewährleistet. Laufen beispielsweise Hunde frei auf dem Grundstück herum, kann das schnell zu Problemen oder sogar Verletzungen führen. Dennoch wollen viele Hundebesitzer nicht auf den Freilauf ihrer geliebten Vierbeiner verzichten.


Mit einem Briefkasten am Zaun ist das kein Problem, denn die Briefe und ähnliches werden von oben eingefüllt. Die Besitzer entnehmen die Artikel hingegen von der Rückseite und somit der anderen Zaunseite. Ein weiterer Vorteil ist, dass in der dunklen Jahreszeit häufig Gefahren auf den Zusteller warten. Beispielsweise muss dieser Briefe zum dunklen Hauseingang bringen, sodass Hindernisse auf den Weg oder Glatteis schnell übersehen werden. Bei einem Briefkasten direkt am Zaun sieht dieser sofort, was auf ihn zukommt.

Nicht nur Zusteller erfreuen sich an einem solchen Briefkasten, sondern auch dessen Besitzer. Zunächst einmal ist die Zaunbriefkastenbefestigung sehr einfach, denn es gibt Modelle, welche einfach in den Zaun eingehängt werden. Dadurch muss nicht aufwendig mit Schrauben, Bohrungen oder ähnliches gearbeitet werden. Vorteilhaft ist, dass der Briefkasten somit jederzeit umgehängt werden kann, falls das gewünscht wird. Wird ein Zaun gerade aufgebaut, kann man sich ein Modell zulegen, dass direkt in den Zaun eingelassen ist. Der Vorteil ist, dass es nicht zum Diebstahl kommt. Zudem bilden Zaun und Briefkasten eine ansehnliche Einheit. Darüber hinaus muss ein Zaunmodell nicht nur Briefe entgegennehmen. Durch zahlreiche Erweiterungen kann ein einfacher Briefkasten zu einer wahren Bereicherung im Alltag werden.

Diverse Erweiterung für den Briefkasten am Zaun

Heutzutage muss eine Zaunbriefkastenanlage nicht nur eine Lagerstelle für Briefe und andere Post sein, sondern dieses Modell kann durch diverse Produkte erweitert werden. Beliebt ist ein Zaunbriefkasten mit Zeitungsfach. Insofern befindet sich eine lange Röhre an der Seite oder oberhalb des Briefkastens, wo Postbeamte schnell und einfache eine große sowie umständliche Zeitung unterbringen können. Ein Pluspunkt: die Zeitung ist vor Regen und Schnee geschützt. Beliebter werden aber auch Modelle mit Klingel. Ein Zaunbriefkasten mit Klingel hat den Vorteil, dass Gäste und Besucher das eigene Grundstück nicht mehr betreten müssen. Somit kann man für Sicherheit sorgen, denn das Hof- oder Zauntor ist jetzt abschließbar. Gemeinsam mit einer Gegensprechanlage ist es sogar oftmals nicht notwendig, dass ein Schritt vor die eigene Haustür gewagt wird.

Zaunbriefkasten – Welches Material?

Niemand möchte alle fünf Jahre einen neuen Briefkasten kaufen. Das ist nicht nur unangenehm und zeitaufwendig, sondern auch teuer. Deswegen sollte ein Briefkasten für den Zaun die passenden Eigenschaften für eine lebenslange Nutzung aufweisen. Das Material spielt in diesem Zusammenhang die wichtigste Rolle. Die meisten Modelle sind heute aus Edelstahl gefertigt, denn es handelt sich um ein robustes, günstiges sowie vielseitiges Material. Edelstahl kann ganz nach den eigenen Wünschen geformt werden, weshalb es nicht zwangsläufig notwendig wäre, dass die altbekannten Briefkastenformen genutzt werden müssen. Gemeinsam mit den passenden Hersteller kann ein Edelstahl ZaunbriefkastenBriefkasten geformt werden, welcher sich perfekt der eigenen Zaunanlage oder dem Design des Hauses anpasst.

Doch ein Zaunbriefkasten aus Edelstahl hat noch mehr Vorteile. Das Material ist gegenüber Wettereinflüssen unempfindlich. Sonne, Regen, Schnee oder Eis belasten das Material nicht, weshalb es nicht zu Rissen, Beulen oder anderen Beschädigungen kommt. Ein weiterer Pluspunkt ist die Optik, denn Edelstahl wirkt sehr hochwertig und gepflegt. Je nach Wunsch kann blanker Edelstahl zum Einsatz kommen, doch auch gestriegelte, lackierte oder gestrichene Varianten sind schön anzusehen. Um die Schönheit zu bewahren, muss der Briefkasten regelmäßig gepflegt werden. Ätzende oder scheuernde Reinigungsmittel sind zwar gut für eine gründliche Säuberung, könnten aber die Oberflächenstruktur beschädigen. Aus diesem Grund sollte ein Briefkasten aus Edelstahl alleine mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel gereinigt werden.

Wie kann man einen Zaunbriefkasten befestigen?

Einen Zaunbriefkasten kaufen hängt nicht nur mit den Erweiterungen sowie dem Material zusammen, sondern auch der Befestigungsart. Heute kann nach drei großen Arten unterschieden werden. Die einfachste Lösung ist ein Zaunbriefkasten zum Einhängen. Gerade bei Zäunen mit Querstreben ist ein solcher Briefkasten ideal, denn dieser wird einfach über eine solche Strebe gelegt. Mittels Schrauben wird das Modell sicher befestigt, sodass dieses nicht wackelt oder verrutscht. Eine andere Lösung ist ein Briefkasten, der direkt in die Zaunanlage eingelassen ist. Das bedeutet, der Zaun hat ein großes Loch, worin der Briefkasten jetzt einen Platz findet. Meist ist der Briefkasten über das Material direkt mit dem Zaun verbunden, sodass keine externe Befestigung notwendig ist. Ansonsten kann man sich für die freistehende Variante entscheiden. Mittels Pfosten findet der Briefkasten einen Platz vor oder am Zaun. Diese Lösung ist sinnvoll, wenn ein Zaun vorhanden ist, der keine Installation eines solchen Briefkastens zulassen würde.

Fazit

Viele Vorteile erwarten einen Besitzer von einem Zaunbriefkasten. Zunächst ist das Zustellen von Post sehr viel einfacher, denn Postbeamte müssen keinen langen Weg mehr zum Briefkasten antreten. Aber auch Besitzer sichern sich mehr Privatsphäre und Ruhe, sodass nicht einfach ein Zusteller vorbeispaziert, weil dieser etwas liefern muss. Dank der diversen Erweiterung ist ein solcher Briefkasten heute in zahlreichen Bereichen einsetzbar, wobei die Installation in der Regel sehr einfach ausfällt. Ein perfekter Abschluss ist das Material Edelstahl, denn dieses ist pflegeleicht sowie langlebig. Weitere Informationen zum Briefkasten auf unserer Homeseite. http://briefkasten-welt.com/